Jahreshauptversammlung bei der ISV Kailbach e.V.

Die Jahreshauptversammlung der ISV Kailbach e.V. am Freitag, 10.09.2021 wurde von 21 Mitgliedern besucht.

Die Vorsitzende Hanni Emig begrüßte besonders Frau Anja Hinrichs-Braner , Stadt Oberzent, außerdem Stadtrat Thomas Ihrig und Ortsbeirat Nico Lehr.                                                                                                      

Danach gedachte die Versammlung den seit der letzten Jahreshauptversammlung Ende Oktober 2020 verstorbenen Mitgliedern Karlheinz Volk, Irene Luptowitsch und Änne Sepp.

Zum 31.12.20 hatte die ISV 184 Mitglieder (126m/58w).

Im finanziellen Bereich ist die Lage des Vereins zufriedenstellend. Durch einige Austritte von Vereinsmitgliedern, weil die Fußballabteilung ruht, gingen die Mitgliedsbeiträge etwas zurück. Jedoch wurde Pandemiebedingt der Verbrauch von Strom, Wasser und Heizöl reduziert. Leider konnten (wie überall) keinerlei Veranstaltungen durchgeführt werden. Lediglich von Januar-März 2020 und von Ende Mai bis Ende Oktober 2020 lief es einigermaßen normal.

Die beiden Gymnastikgruppen unter Leitung von Hildegard Friedrich und Doris Siefert konnten auch nur bedingt aktiv sein. Die Stammtische, der sonntägliche Frühschoppen, die Sky-Bundesliga und der Spieleabend mussten ebenfalls zeitweise ruhen.

Als die Inzidenzzahlen gefallen waren wurde der Sport- und Gaststättenbetrieb unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften wieder aufgenommen. Konsequent wurde desinfiziert und auf alles geachtet, so dass wir im Sporthaus bisher keinen Coronafall verzeichnen mussten.

Nach Kassenprüfbericht von Elke Weilacher und der Entlastung des Vorstandes wurden die neuen Kassenprüfer gewählt (Elke Weilacher, Ilona Lehr, Martin Pollak).

Frau Hinrichs-Braner ging in ihren Grußworten ebenfalls auf die Corona-Situation ein, die aktuell alles erschwert, und dankte dem Vorstand und allen am Vereinsgeschehen Beteiligten.

Corona bedingt gibt es aktuell keine weitere Planung von Veranstaltungen. Auch eine Feier zum 75jährigen Bestehen des Vereins musste verschoben werden.

Die Vereins-Ehrungen, die sonst bei der Jahreshauptversammlung vorgenommen werden, mussten Corona bedingt verschoben werden und fanden am Sonntag, 12.09.21 vor dem Sporthaus statt.

Besonders begrüßt von der 1. Vorsitzenden wurde Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender Franz Kral. 28 Mitglieder standen zur Ehrung für langjährige Mitgliedschaft an, jedoch konnten nicht alle kommen. Eine besondere Freude ist es, dass Erwin Ihrig als Gründungsmitglied für 75 Jahre Vereinstreue geehrt werden konnte. Ebenso Hans Sepp für 75 Jahre und Helmut Münch für 70 Jahre Mitgliedschaft, weiter 12 Personen für 60 Jahre, 4 für 50 Jahre, 2 für 40 Jahre und 7 für 25 Jahre.

Doris Siefert, Schriftführerin

Hintere Reihe: H. Holsten, H.Emig, A. Kaufmann, V. Lenz T. Fischer, H. Friedrich, K. Lehr, H. Rippert, W. Graf.

Vordere Reihe: K.H. Wien, H. Münch, E.Ihrig, A.Löw,

      

E. Ihrig  Gründungsmitglied 75 Jahre Vereinstreue          H. Münch 70 Jahre Vereinstreue

 

Frauengymnastik der Montagsgruppe

Auch die Frauen der Montaggymnastik haben ihren Trainingsbetrieb wieder Ende Juni aufgenommen. Nach der langen Zeit in der der Sportbetrieb ruhen musste, freute sich jeder darauf.

Als Einstieg wurde die Kneipp-Anlage in Friedrichsdorf besucht. Natürlich gehört aus dem geselligen Beisammensein hinterher dazu. Bei schönem Wetter findet die wöchentliche Trainingsstunde vor dem Sporthaus statt, bei schlechtem Wetter bietet der große Saal des Sporthauses genügend Platz um die Corona-Regeln einzuhalten.

           

 

 

SM-Gymnastikgruppe nimmt das Training (eingeschränkt) wieder auf!

Da ab Mittwoch, 2. Juni, im Odenwaldkreis die Stufe zwei des Landeskonzepts gilt war es möglich, dass wir uns im öffentlichen Raum in der Gruppe von 10 Personen treffen konnten.

Kurzerhand haben wir unseren "Trainingsraum" zum Parkplatz Stutz verlegt und konnten so im Freien gemeinsam trainieren. Nach der langen Pause seit Oktober hat sich jeder darauf gefreut und die Gruppe war vollzählig. Der Austausch von Neuigkeiten kam natürlich auch nicht zu kurz!

Liebe Grüße

Doris