ISV Kailbach – VfR Würzberg 0:7 (0:1)

Böses Heimdebakel für die ISV, die ohne sieben Stammspieler antreten musste. Nur in der ersten Hälfte agierte Kailbach auf Augenhöhe und lag auch nur 0:1 hinten. Nach dem Seitenwechsel konnte der Gast aus Würzberg sein Spiel aufziehen und kam zwangsläufig zu hochkarätigen Chancen, die er zu einem klaren Auswärtssieg nutzte.

Torfolge: 0:1 Alexander Bohländer, 0:2 Christopher Breitwieser (50.), 0:3 Mario Reubold (62.), Selman Bakla (67.), 0:5 und 0:6 Mario Reubold (73., 78.), 0:7 Selman Bakla (82.).

Fuba Odenwald

 

 

ISV Kailbach: Magere Punktausbeute über Ostern

TSV Sensbachtal – ISV Kailbach 2:2 ( 1:1 )

Sandbach II – ISV Kailbach 5:1 ( 2:0 )